Wanderurlaub mit Hund

Wanderin mit Hund - travel4dogs
Individuelle Wanderreisen mit Hund

Für Ihren Wanderurlaub mit Hund haben wir speziell für Hundebesitzer ein Wanderprogramm zusammengestellt, welches auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Sie brauchen sich um nichts kümmern. travel4dogs organisiert für Sie und Ihren vierbeinigen Gefährten den gesamten Wanderurlaub: angefangen von hundefreundlichen Wanderetappen, den Übernachtungen in hundefreundlichen Wanderhotels, in denen Sie und Ihr Hund willkommen sind und natürlich den Transport Ihres Gepäcks, um den wir uns kümmern. Bei unseren Hundewanderreisen sind Sie nämlich leicht unterwegs: nur mit Ihrem Tagesrucksack und Proviant wandern Sie mit Ihrem Hund über Stock und Stein.

Das einzige, um das Sie sich kümmern müssen ist die Auswahl Ihres Wanderurlaubs.

Wanderurlaub mit Hund - travel4dogs
Wanderreisen mit Hund auf einen Blick

travel4dogs hat für Sie eine breite Auswahl an individuellen Hundewandertouren. In Deutschland, Österreich, Frankreich…  Von einfachen bis anspruchsvollen Wanderungen finden Sie und Ihr Hund sicher die passende Wanderreise in unserem Reiseprogramm.

Alle Wanderreisen anzeigen
Worauf muss ich achten bei einer Wanderreise mit meinem Hund?

Ein paar Vorab-Infos zu einer individuellen Hundewanderreise, damit Sie nachher unbeschwert unterwegs sind:

  • Wenn Sie sich für eine Wanderreise ins Ausland entscheiden, lesen Sie vorab die Einreisebestimmungen für Hunde. Bleiben Sie im eigenen Land, brauchen Sie meist nichts Besonderes beachten.
  • Bei manchen unserer Wanderreisen sind die Hundekosten (für das Hotel und den Transfer der Hundetasche) bereits im Reisepreis enthalten. Manchmal begleichen Sie die Hundekosten vor Ort. Infos dazu finden Sie in der Reisebeschreibung.
  • Bei Ihrer Buchung fragen wir Sie nach der Rasse oder Größe Ihres Hundes, so dass wir Ihren tierischen Gefährten auch in den Hotels anmelden können.
  • Da wir von einer Futterumstellung während des Urlaubs abraten, nehmen Sie Ihr eigenes Hundefutter mit. Aber keine Sorge. Das brauchen Sie natürlich nicht zu schleppen. Dafür haben wir ja extra den Gepäcktransfer für Sie geregelt. Für Barfer haben wir leider schlechte Nachrichten: bei unseren Wanderreisen mit Gepäcktransfer ist der gekühlte Transport von Frischfutter nicht möglich. Dann empfehlen wir eine travel4dogs-Standort-Wanderreise. Bei unseren Standort-Reisen brauchen Sie auch nicht jeden Tag neu zu packen. Sie unternehmen von einem festen Hotel aus täglich Ire Wanderungen – und schlafen jeden Abend wieder im selben gemütlichen Bett. Und Ihr Hund in derselben gemütlichen Zimmerecke auf seiner Decke.
  • Oft werden wir gefragt: wie beschwerlich sind die Etappen? Schaffen mein Hund und ich das auch? Eine gute Grundkondition sollten Sie und Ihr Hund immer mitbringen, wenn Sie mehrere Tage hintereinander wandern. Ihr Hund sollte außerdem ausgewachsen sein. Abhängig von der Hunderasse sind Hunde mit minimal 12 Monaten, bei manchen Rassen erst mit 2 Jahren ausgewachsen. Fragen Sie bei Zweifel beim Tierarzt Ihres Vertrauens, ob Ihr Hund körperlich fit ist für mehrtägiges Wandern.
  • travel4dogs organisiert Ihre gesamte Wanderreise – aber eine Gute-Wetter-Garantie gehört leider (noch) nicht dazu. Wir arbeiten zwar dran, aber bis dahin sollten Sie auch immer Rechnung damit tragen, dass es auf Ihren Wanderungen im Sommer sehr heiß werden kann oder auch mehrere Stunden (oder Tage!) hintereinander regnet. Dann kann eine Tagestour von 22 km beschwerlich werden. Realisieren Sie sich dies vorab (manche Etappen können teilweise auch mit Bus oder Taxi eingekürzt werden).
    Ob Sie und Ihr Hund fit genug sind für einen Wanderurlaub von Ort zu Ort, können letztendlich nur Sie selber einschätzen und entscheiden.

... weitere 'Viel gestellten Fragen zu unseren individuellen Hundewanderreisen'.

Sie haben noch Fragen zu Wanderreisen mit Hund von travel4dogs?

Wir beraten Sie gern und beantworten Ihre Fragen zu unseren Hundewanderungen. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns doch einfach Ihre Fragen über unser Kontaktformular.