Wandern mit Hund in der Lüneburger Heide

Genusswandern zwischen den Heidschnucken


Die Lüneburger Heide ist vor allem bekannt für das hellviolette Heidekraut, dass man während der Heideblüte von Anfang August bis September in seiner ganzen Pracht bewundern kann. Aber außerhalb der Heideblüte ist die Lüneburger Heide ein lohnendes Wandervergnügen, um mit Ihrem Hund die leicht hügelige Landschaft zu erobern. Der Heidschnuckenweg verläuft durch den Naturpark in seiner ganzen Länge von Fischbek bis Celle.

Bei unsere beiden maßgeschneiderten Streckenwanderreisen wandern Sie mit Ihrem Hund entweder von Handeloh bis Soltau oder von Soltau bis Celle. Natürlich lassen sich beide Varianten auch verbinden zu einem längeren Wanderurlaub. Unterwegs treffen Sie mit etwas Glück auch immer mal wieder auf die genügsamen Heidschnucken: beinah 9000 Tiere ziehen ganzjährig durch die Heide und erhalten die zwischen Mooren und Wäldern befindlichen Heideflächen.

Wandern Sie mit Ihrem Hund ganzjährig durch das Reich der Heidschnucken - ganz leicht, weil ohne Gepäck. Dafür sorgen wir nämlich mit dem organisierten Gepäcktransfer. Dazu erhalten Sie Kartenmaterial und Wegebeschreibung und die Garantie, dass Sie jeden Abend müde aber wanderglücklich in Ihr Hotelbett fallen - mit Ihrem Hund,  vielleicht noch glücklicher auf seiner Decke neben Ihrem Bett.

6 Tage Heidschnuckenweg von Handeloh nach Soltau

Heidschnuckenweg ohne Gepäck - Wanderreise für Mensch & Hund

Mehr

Neu 2021: 7 Tage Heidschnuckenweg von Soltau nach Celle

Genusswandern durch die Lüneburger Heide mit dem Hund

Mehr