Wandern mit Hund auf dem Seensteig im Schwarzwald

Seensteig: Hundewanderreise im Baiersbronner Wanderhimmel

Individuelle Rundwanderung 7 Tage / 6 Nächte

Auf dem Baiersbronner Seensteig wandern Sie mit Ihrem Hund in 5 Tagesetappen durch pralle Natur. Die Hotelreservierungen und den Gepäcktransfer organisieren wir. Unbeschwert unterwegs im Schwarzwald lockt der prämierte und vollständig beschilderte Weitwanderweg und bietet  größtes Wandervergnügen für Genusswanderer und 2- und 4-beinige Naturliebhaber.

Jetzt buchen

REISEVERLAUF

1. Tag: Individuelle Anreise nach Baiersbronn

2. Tag: Baiersbronn – Mitteltal – ca. 14 km, 420 Hm
Die erste Etappe ist mit  14 km relativ kurz, hat es aber an manchen Stellen in sich.  Nach einer halben Umrundung des Sankenbachsees folgt ein beinah alpiner Aufstieg zur Wasserfallhütte. Von hier aus geht es auf eine barrierefreie Aussichtsplattform mit grandiosem Ellbachseeblick. Der Abstieg zum See ist ein spannender, aber auch steiler Abschnitt. Bis zum heutigen Endziel Mitteltal wandern Sie auf der klassischen Wegstrecke entlang dem Ellbachtal.

3. Tag: Mitteltal – Schliffkopf – ca. 18 km, 690 Hm
Erstes Highlight auf Ihrer heutigen Etappe ist die grandiose Aussicht vom Grubensattel. In Richtung Sauerbrunnen durchwandern Sie danach mit Ihrem Hund eine große Fläche, auf der Orkan Lothar in 1999 den Wald umgeworfen hat.
Sie überqueren die Schwarzwaldhochstraße. Der naturbelassene Weg zum Buhlbachsee ist etwas holprig und steinig. Belohnt werden Sie jedoch mit der Pracht des See. Ein kleiner Umweg für eine Seeumrundung lohnt.
Richtung Schliffkopf geht es jetzt wieder aufwärts. Ein kleines Stück durch das Naturschutzgebiet ‚Hahnmisse‘ führt Sie in Richtung Lothar-Pfad, ein Muss für jeden Wanderer. Auf dem Westweg erwartet Sie bei guter Sicht einen herrlichen Ausblick in 850 m tiefer gelegene Rheintal und bei etwas Glück sogar bis zu den Alpen.

4. Tag: Schliffkopf - Mummelsee – ca. 16 km, 260 Hm
Heute führt Sie Ihre Tour wieder ein kurzes Stück auf dem Westweg. Danach passieren Sie auf naturbelassenen Wanderwegen den Skilift Langhartkopf und den felsige Bärenstein. Vom Ruhestein geht es in Serpentinen den Skilift Ruhestein hoch. Alternativ können Sie auch den Sessellift nutzen (Ihr Hund muss dann allerdings auf Ihrem Schoss sitzen (können). Über einen naturbelassenen Pfad verläuft der Seensteig ab hier oberhalb der Schwarzwaldhochstraße. Bis zum Seibelseckle begleiten Sie herrliche Ausblicken. Auf dem Westweg geht es weiter bis zum Mummelsee, Ihrem heutigen Etappenziel.

5. Tag: Mummelsee - Schönmünzach - ca. 21 km, 420 Hm
Die heutige Etappe können wir als ‚mittel‘ einstufen. Allerdings geht es gleich los mit einem Anstieg vom Mummelsee hoch auf die Hornisgrinde (mit 1.164 m der höchste Berg im Nordschwarzwald). Bei schönem Wetter ist der Horningsrindeturm täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet und bietet eine herrliche Rundumsicht. Vorbei am Dreifürstenstein, dem höchsten Punkt Württembergs mit 1153 m, geht es durch den Biberkessel abwärts Richtung Hinterlangenbach.  Durch den Schifferwald geht es bergauf Richtung Blindsee und zum Schurmseeblick. Entlang dem Schurweg erfolgt der Abstieg bis nach Schönmünzach, wo Sie und Ihr Hund heute übernachten.

6 Tag: Schönmünzach - Baiersbronn - ca. 21 km, 600 Hm
Ihre letzte Wanderetappe auf dieser Reise führt Sie am Hang entlang über den Stuhlberg in Richtung Huzenbacher See, der am tiefsten gelegene Karsee (Tipp: Teichrosenblüte Ende Juni/Anfang Juli). Es folgt ein ca. 1 km steiler Anstieg  mit kleinem Wasserfall unterwegs zum Seeblick. Von den zwei volgenden Aussichtspunkten ist die zweite Stelle mit Abstand die Schönere. Über die Kleemiss und den Hinteren Plon wandern Sie mit Ihrem Hund zum Überzwercher Berg. Von dort erfolgt der Abstieg ins Tonbachtal.
Für heute genug gewandert? Dann können Sie ab hier mit dem Bus zu Ihrem Endziel Baiersbronn fahren. Oder Sie erklimmen die gegenüberliegende Talseite, um danach auf herrlichen Pfaden und einem Panoramaweg rund um den Rinkenberg Baiersbronn zu erreichen.

7. Tag: Abreise
Heimreise oder Verlängerung.

Anforderungen

Für aktive Zwei- und Vierbeiner, die sich auch gern mal etwas mehr anstrengen. Für einige Auf- und Abstiege sollten Sie eine gute Basiskondition mitbringen. Belohnt werden Sie mit einem der schönsten Wanderwege Deutschlands.
Zwischendurch einen Ruhetag einlegen? Buchen Sie ganz einfach eine extra Übernachtung in einem der Etappenorte (Preise auf Anfrage).

Unterkünfte

Sie und Ihr Hund übernachten in schönen, wanderfreundlichen Mittelklasse Hotels der 3-Sterne-Kategorie. Die (meisten) Hotels verfügen über Restaurant im Haus, einige Häuser auch mit Wellnessbereich.

Leistungen

Im Preis eingeschlossene Leistungen

  • 6 x Übernachtung
  • 6 x Frühstück
  • 6 x Kurtaxe
  • Gepäcktransport
  • Ausführliches Wander-, Info- und Kartenmaterial (1 Set pro Buchung)
  • KONUS-Gästekarte zur kostenlosen Nutzung von Bussen und Regionalbahnen im ganzen Schwarzwald
  • Service-Hotline

Eigenanreise
Start und Endpunkt in Baiersbronn

Hinweis
Maximal 1 Hund pro Zimmer
Maximal 2 Hunde pro Buchung
Bei individuellen Wanderreisen mit täglichem Unterkunftswechsel können wir nicht garantieren, dass Sie Ihren Hund immer mit zum Essen mitnehmen können. Bitte beachten Sie dies vor Ihrer Buchung.

Termine & Preise 2018

Reisetermin
08.04.-31.10.2018
Anreise frei wählbar

Reisepreis
EUR 575 pro Person im Doppelzimmer
EUR 690 pro Person im Einzelzimmer
EUR 645 pro Person im Einzelzimmer (ab 2 Personen)
EUR 70 Hundepauschale

Verlängerung
Zusatznächte in allen Etappenorten möglich. Preise auf Anfrage.

Nicht im Reisepreis enthalten
An- und Abreise
Ortstaxe
Übrige Verpflegung, persönliche Ausgaben


Einige Kundenmeinungen zu dieser Reise:

Andre K.:
Die Wanderung hat uns wahnsinnig gut gefallen. Eine ganz tolle, landschaftlich sehr abwechslungsreiche und wunderschöne Wanderung. Es war ein Genuss für Mensch und Hund. Die Wege sind sehr gut beschildert; man wandert die meiste Zeit weit weg von Ortschaften oder größerem Trouble. Wir hatten Tage dabei, wo wir keiner Menschenseele begegnet sind. Die Strecke ist durchaus anspruchsvoll und sowohl Mensch wie auch Hund sollten eine gute bis sehr gute Wanderkondition mitbringen. Man ist täglich zwischen 5 und 6 Stunden unterwegs; es geht über Stock und Stein; bergauf und bergab; im Wald zum Teil aber auch unter freiem Himmel.
Die Hotels waren allesamt wunderbar. Der Gepäcktransport hat absolut reibungslos funktioniert. Nahezu alle Unterkünfte verfügten über große und schöne Wellnessbereiche, so dass man am Abend -nach den Wanderungen- noch ein wenig in Schwimmbad, am Pool oder in der Sauna entspannen konnte.Die Restaurants in den Hotels waren sehr gut und absolut empfehlenswert.
Wir haben uns die ganze Zeit sehr wohl gefühlt und hatten einfach einen fantastischen Urlaub.Sicher werden wir in Zukunft mal wieder mit euch verreisen!

Laura M.:
Wir haben die Wanderwoche im Schwarzwald sehr genossen. Es war alles wunderbar organisiert und hat reibungslos funktioniert. Der Seensteig-Pfad ist einfach wunderschön. Ein Wanderweg, der durch den tiefsten Wald geht, sich auf den schmalsten Pfaden durch die unterschiedlichsten Waldlandschaften, vorbei an Bächen, Wiesen und Seen schlängelt und einem nach jedem strengen Wandertag mit einem schönen Hotel belohnt. Es war unseres Erachtens eine sehr anspruchsvolle Wanderung für Mensch und Tier, insbesondere im Juli bei den heissen Temperaturen sollte man sich das bewusst sein. Hunde mit starkem Jagdtrieb müssen sicherlich den Grossteil des Weges an der Leine gehen. Dieses Problem hatten wir zum Glück nicht. Die Hotels waren alle sehr gut, das Personal sehr gastfreundlich und das Essen ausgezeichnet.
 
Diese Wanderferien mit Hund im Schwarzwald würden wir allen Menschen mit guter Kondition und fitem Tier sofort weiterempfehlen. Wir würden es auch noch einmal genauso buchen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super. Vielen Dank für die tolle Planung. Wir verfolgen Ihr Angebot auf travel4dogs weiterhin gespannt.

Bild: Drbaiersbronner/CC BY 4.0. Lizenz