Wanderzeit mit Hund in Hohenau

Wanderzeit mit Hund in Hohenau

4 Tage / 3 Nächte ab EUR 163,50 pro Person

4 Tage Urlaubszeit mit Ihrem Hund im Nationalpark Bayerischer Wald. Gönnen Sie sich mit Ihrem Vierbeiner eine Auszeit vom Alltag. Bei schönen Wanderungen und viel Sehenswertem zwischen Freyung und Grafenau entspannen Sie und findet Ihr Hund viel Neues zum Schnüffeln und Herumtollen.

Jetzt buchen

Leistungen

Inklusivleistungen für Sie & Ihren Vierbeiner

  • 3 x Übernachtung
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang-Abendmenü (Suppe, Salat, 3 Menüs zur Auswahl inkl. Vegetarisch, Dessert)
  • Nutzung von Hallenbad und Infrarot-Kabine im Haus
  • Fressnapf und Wasserschüssel auf Wunsch auf dem Zimmer
  • Broschüre zum Themenwanderweg Hohenau-Schönbrunn vor Ort erhältlich
  • Gästekarte (kostenlose Nutzung von Bahn und Bus, Ermäßigungen auf viele Ausflugsziele und Eintrittspreise, mehr Infos hier)
  • Hundepauschale für 1 Hund im Zimmer (2. Hund extra)

Buchbare Reisetermine
Bei täglicher Anreise buchbar von 17.01.-22.12.2017 (nicht buchbar vom 27.03.-05.04. und an Feiertagen).

Praktisch
Anreise: ab 15 Uhr
Abreise: bis 11 Uhr
max. 2 Hunde pro Zimmer

Hotelinformation
94545 Hohenau/ Bayern / Deutschland
Weitere Anreiseinformationen erhalten Sie zusammen mit der Buchungsbestätigung.

Reisepreis 2017

Komplettpreis für den gesamten Aufenthalt
EUR 163,50 pro Person im Doppelzimmer
EUR 225 pro Person im Einzelzimmer

Kinder (ausschließlich bei 2 Vollzahlern im selben Zimmer, inkl. Frühstück)
0-3 Jahre: frei
4 – 6 Jahre: 50%
7 - 13 Jahre: 25%
ab 14 Jahre: voller Preis

Verlängerung mit Frühstück und 3-Gang Abendmenü
EUR 49,50 pro Person pro Nacht im Doppelzimmer
EUR 65 pro Person pro Nacht im Einzelzimmer
EUR 10 pro Hund pro Nacht

Nicht im Reisepreis enthalten
EUR 10 pro Nacht ab dem 2. Hund im Zimmer
Kurtaxe

Reisedetails

300 km gut ausgebaute und markierte Wanderwege führen durch den Nationalpark Bayerischer Wald.
Auch im Winter ist der Bayerische Wald ein ideales Urlaubsziel für Ihren Urlaub mit Hund. Leicht begehbare Winterwander- und Rundwege laden zu gemütlichen Winter-Spaziergängen ein. Die romantische Altstadt von Passau lädt zu einem Bummel durch die verschiedenen kleinen Geschäften ein.
 
Sie verbleiben bei dieser Reise in einem hundefreundlichen 3-Sterne-Hotel. Von Ihrem komfortabel eingerichteten Zimmer genießen Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und Täler. Hier können Sie abschalten und die Seele baumeln lassen.

In der gemütlichen Gaststube lassen Sie sich abends gut bürgerliche Küche mit regionalen Spezialitäten schmecken. Für Hundebesitzer gibt es einen separaten Restaurantbereich, so dass Ihr Liebling Sie zum Essen begleiten kann.

Nach einem langen Spaziergang in der herrlichen bayerischen Landschaft können Sie vom hauseigenen Hallenbad mit Sauna, Solarium und Infrarotkabine genießen.

Ihr Zimmer ist mit Bad oder Dusche, WC, TV und Balkon ausgestattet.

Gut zu wissen
Ihr Hund ist zum Frühstück und Abendessen im Restaurant erlaubt (separater Bereich).
In direkter Nähe gibt es Gassiewege.
Wasser- und Futternäpfe werden auf Wunsch im Zimmer bereitgestellt.
Maximal 2 Hunde pro Zimmer


Einige Kundenmeinungen zu diesem Kurzurlaub:


Claudia J.:
Wir waren mehr als zufrieden. Die Familie und das Personal waren überaus freundlich und sehr zuvorkommend. Das Zimmer war groß und sehr sauber, das Frühstücksbüffet und Abendessen gut und reichlich.Insgesamt waren wir mit dem Aufenthalt sehr zufrieden.

Maria T.:
Es war wie letztes Jahr einfach alles top. Die Leute, das Essen, einfach alles.

Sven G.:
Der Urlaub war super, Frühstück und Essen war gut und reichlich und die Zimmer waren auch in Ordnung. Zum Wandern mit unserem Hund war der Bayrische Nationalpark optimal, er ist auch nur 5 bis 10 Autominuten entfernt.
Wir wiederholen den Kurzurlaub im Sommer wahrscheinlich nochmal.

Achim R.:
Der Urlaub in Hohenau war super. Das Zimmer war wie auf den Bildern versprochen, sauber, aufgeräumt. Das Frühstück war super, die Angestellten freundlich. Die umgebung hat viel zu bieten. Also alles rund um top.

Bildnachweis: Friedel Frentrop (Essen)/pixelio.de