Wandern mit Hund im Fichtelgebirge - Aussichtsfelsen

Rundwanderung Fichtelgebirge II

Individuelle Wanderreise 6 Tage / 5 Nächte

Vom Etappenstart Marktredwitz geht es über einen der schönsten Aussichtsberge des Fichtelgebirges, die Kösseine, durch das Felsenlabyrinth der Luisenburg, das Hochmoorgebiet „Zeitelmoos“ und entlang der idyllischen Flusstäler von Eger, Röslau und Kösseine wieder zurück nach Marktredwitz.

Jetzt buchen

REISEVERLAUF

1. Tag: Individuelle Anreise
Anreise in Marktredwitz. Die lebendige kleine Stadt mit historischem Kern lädt zu einem Bummel ein.

2. Tag: Marktredwitz – Wunsiedel - ca. 16-18 km
Starten Sie nach einem guten Frühstück Ihren ersten Wandertag, der Sie und Ihren Hund zunächst auf den schönsten Aussichtsberg des Fichtelgebirges, die Kösseine (939 m), führt. Danach wandern Sie mit Ihrem Hund zur Luisenburg, der ältesten Naturbühne Deutschlands. Von hier bietet sich ein Abstecher durch das schönste Felsenlabyrinth Europas an (Dauer ca. 1 Stunde).

3. Tag: Wunsiedel – Marktleuthen - ca. 13 bzw. 16 km
Ihr heutiger Weg führt Sie und Ihren vierbeinigen Begleiter durch das Zeitelmoos, eines der interessantesten Hochmoorgebiete der Region. Vom 12-Gipfel-Blick in Röslau bietet sich eine herrliche Aussicht, zum Schluss folgt die Route dem idyllischen Egertal.

4. Tag: Marktleuthen – Hohenberg an der Eger - ca. 20 km
Die bequeme Wandertour führt durch das idyllische Tal der Eger bis zur tschechischen Grenze.

5. Tag: Hohenberg an der Eger – Marktredwitz - ca. 21 km
Der letzte Tag führt durch das Tal des Röslaflusses und bietet einen bequemen Ausklang der Wanderzeit im Fichtelgebirge.

6. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.


Gerne senden wir Ihnen unverbindlich und kostenlos per E-Mail unsere Info-Broschüre zu dieser Wanderreise..

Anforderungen

Eine leichte bis mittelschwere Tour, für die Sie und Ihr Hund jedoch eine gute Basiskondition mitbringen für ein tägliches Auf- und Ab. Im Felsenlabyrinth kann es bei Regen oder Nässe rutschig werden. Freuen Sie sich auf herrliche Ausblicke in die Fichtelgebirgs-Landschaft und weite Fernsichten.

Unterkünfte

Sie übernachten mit Ihrem Hund in verschiedenen Unterkunftsbetrieben: kleine Pensionen bis Mittelklasse-Hotels. Alle Zimmer immer mit DU/WC. Die meisten Unterkünfte haben ein Restaurant oder Sie finden in der Nähe Möglichkeiten zum Abendessen.

Leistungen

Im Preis eingeschlossene Leistungen

  • 5 x Übernachtung
  • 5 x Frühstück oder Büfett
  • Gepäcktransport
  • Infomaterial, Wanderkarte mit Routenverlauf (1 Set pro Buchung)
  • Parkplatz

Eigenanreise
Start- und Endpunkt: Marktredwitz*
* Bei Nicht-Verfügbarkeit startet Ihre Wanderreise in einem anderen Etappenort.

Hinweis
Maximal 2 Hunde pro Zimmer
1 Gepäckstück pro Person und 1 Hundetasche pro Zimmer (max. 15 kg pro Gepäckstück)
Bei individuellen Wanderreisen mit täglichem Unterkunftswechsel können wir nicht garantieren, dass Sie Ihren Hund immer mit zum Essen mitnehmen können. Bitte beachten Sie dies vor Ihrer Buchung.

Termine & Preise 2018

Reisetermin
08.04.-30.10.2018
Anreisetermin frei wählbar.

Reisepreis 2018
EUR 279 pro Person im Doppelzimmer
EUR 345 pro Person im Einzelzimmer
EUR 35 einmaliger Zuschlag pro Hund

Zubuchbare Leistungen (bitte direkt bei Buchung angeben)
EUR 20 pro Person für insgesamt 4 Lunchpakete

Verlängerung
Zusatznächte in allen Etappenorten möglich. Preise auf Anfrage.

Nicht im Reisepreis enthalten
Ortstaxe (vor Ort zahlbar)
übrige Verpflegung
An- und Abreise


Einige Kundenmeinungen zu dieser Reise:

Sabine F. aus Bayern:
Der Urlaub was sehr schön und wir haben alles sehr genossen. Die Gegend ist wunderschön und wir lieben die Ruhe und davon hatte man wirklich sehr viel. Wir waren zum grössten Teil bei der Wanderung ganz alleine und haben keine Menschenseele getroffen.

Alexandra R. aus Bayern:
Die Unterkünfte waren an allen Orten in Ordnung und auch mit großem Hund  kein Problem. Unser Fazit: Hat uns dreien sehr gut gefallen, wir waren fernab von jedem Stress und Trubel.

Peter H. aus Berlin:
Trotz Dauerregen hatten wir eine schöne Tour. Unseren Jack hats ja auch wenig gestört;-) Die Unterkünfte waren angemessen und wir wurden überall freundlich empfangen.

Foto: Tourismuszentrale Fichtelgebirge - Andreas Hub