Wattwandern mit Hund - Kurzurlaub in Ostfriesland

Wattwandern mit Hund auf Baltrum

3 Tage ab EUR 214 pro Person

Ihr Hund ist eine Wasserratte? Dann laden wir Sie ein auf eine Wattwanderung zur Nordseeinsel Baltrum ein. Bei Ebbe können Sie mit dem Wattführer zu bestimmten Terminen von Neßmersielaus durchs Watt auf die Insel marschieren. Wind in den in den Haaren bzw. im Fell und Schlick unter den Füssen bzw. Pfoten. Ein tolles Erlebnis für Zwei- und Vierbeiner. Nach einem erholsamen Inselaufenthalt – mit Hundestrand – geht es mit der Fähre zurück nach Neßmersiel.

Jetzt buchen

Leistungen

Inklusivleistungen für Sie & Ihren Vierbeiner

  • 2 x Übernachtung
  • 2 x Frühstücksbüfett
  • 2 x 3-Gänge-Menü
  • 1 x geführte Wattwanderung nach Baltrum und Rückfahrt mit der Fähre
  • kostenlose Nutzung der Bade- und Saunalandschaft
  • Kostenloser Parkplatz am Hotel
  • Hundepauschale für 1 Hund im Zimmer

Buchbare Reisetermine:
Bei täglicher Anreise buchbar von 26.03.-12.10.2017

Praktisch

Anreise: ab 15 Uhr
Abreise: bis 11 Uhr

Hotelinformation
Aurich / Ostfriesland / Deutschland
Weitere Anreiseinformationen erhalten Sie zusammen mit der Buchungsbestätigung.

Reisepreis 2017

Komplettpreis für den gesamten Aufenthalt
Anreise Sonntag bis Montag:
EUR 214 pro Person im Standard-Doppelzimmer
EUR 234 pro Person im Standard-Einzelzimmer

Anreise Dienstag bis Samstag:
EUR 224 pro Person im Standard-Doppelzimmer
EUR 244 pro Person im Standard-Einzelzimmer

Hinweis
Maximal 1 (mittel)großer Hund pro Zimmer. Bei kleinen Hunden (Format Dackel) auch 2 Hunde im Zimmer (Zuschlag 2. Hund: EUR 21 pauschal)

Kinder / Aufbettung (max. 1 Zustellbett im Zimmer), nur Übernachtung mit Frühstück
0-5,9 Jahre: frei (im Bett der Eltern)
ab 6 Jahre: EUR 20 pro Nacht
Aufbettung: EUR 20 pro Nacht

Verlängerung mit Halbpension
EUR 74 pro Person im Doppelzimmer
EUR 84 pro Person im Einzelzimmer
EUR 7 pro Hund

Nicht im Reisepreis enthalten
EUR 10 pro Nacht pro Zimmer Zuschlag Gartenzimmer
EUR 14 Zuschlag pauschal 2. Hund im Zimmer (siehe 'Hinweis')
EUR 7 pro Nacht Garagenparkplatz (kostenloser Hotelparkplatz enthalten)
Kurtaxe
eigene Hin- und Rückfahrt nach Neßmersiel zur Start Wattwanderung

Reisedetails

Mitten im Ferienland Ostfriesland verbringen Sie Ihren Kurzurlaub mit Hund in einem Vier-Sterne-Hotel nah der Nordsee. Küste und Strand sind in dreißig Autominuten zu erreichen.

Wir haben für Sie und Ihren 4-beinigen Begleiter familiär geführtes 4-Sterne Haus mit allem Komfort gebucht. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Hotelbar, Kaminecke, Café, Parkplatz und auf Wunsch auch Garagen.

Die Nutzung des Spa- und Wellnessbereichs ist im Reisepreis inbegriffen. Relaxen Sie im Pool oder probieren Sie die verschiedenen Erlebnisduschen. In der 180 m2 grossen Saunalandschaft gibt es u.a. eine Finnische Heu- und Bio-Kräutersauna. In der Kaminecke können Sie wohlig entspannen.

Ausserdem können Sie Massagen, Kosmetik- und Wohlfühlbehandlungen dazu buchen (Montag bis Samstag, Sonntag nach Absprache) oder sich beim Hotelfrisör stylen lassen.

Ihr Zimmer verfügt über DU/ WC, Fön, Kosmetikspiegel, Direktwahltelefon, Safe, Kabel-TV, Minibar, W-LAN (inklusive), Schreibtisch mit Stuhl und 1 kostenlose Flasche Mineralwasser.

Gönnen Sie sich und Ihrem Vierbeiner doch mal etwas Gutes und buchen Sie ein Gartenzimmer mit Terrasse (EUR 10 Aufpreis pro Nacht). Dann können Sie von Ihrem Zimmer aus direkt Richtung See einen Rundgang starten.

Wattwanderung & Aufenthalt auf Baltrum
Ihre Wattwanderung führt Sie vom Festland nach Baltrum oder umgekehrt (die Hin- oder Rückfahrt ist per Schiff) und dauert ca. 2,5-3 Stunden. Unterwegs erhalten Sie vom Wattführer Informationen über den Nationalpark Wattenmeer, dem Leben im und auf dem Watt, über die Bedeutung der Seezeiche und die Entstehnung der Gezeiten Ebbe und Flut.
Auf Baltrum gibt es einen Hundestrand (Leinenpflicht) und an der Wattseite einen Weg, auf dem Sie Ihren Hund frei laufen lassen können. Mehr Informationen zu Ihrem Tag mit Hund auf Baltrum finden Sie in dieser Übersicht (PDF).

Packliste für die Wattwanderung
Für die Menschen empfehlen wir festsitzende Turnschuhe und dicke Socken oder nur dicke Socken (wegen der Verletzungsgefahr durch Muscheln) und kurze Hosen. Von Oktober bis Anfang Mai werden hohe Gummistiefel geraten. Ausserdem ein Tagesrucksack mit mit Zusatz- und Ersatzkleidung.
Ihr Vierbeiner bleibt während der Wattwanderung an der Leine. Nehmen Sie ein altes Halsband und Leine mit. Da Hunde gern Salzwasser trinken (Durchfallgefahr), bitte auch Wasserflasche und -faltnapf mitnehmen. Ein kleines Handtuch zum Abrubbeln, wenn Sie Richtung Baltrum wandern und dort eventuell einkehren möchten. Um die Hundepfoten gegen Verletzungen zu schützen können Sie eventuell Booties oder alte Socken mitnehmen, die Sie Ihrem Hund über die Pfoten ziehen und mit einem Band befestigen.

Gut zu wissen
Maximal 1 (mittel)großer Hund pro Zimmer. Bei kleinen Hunden (Format Dackel) auch 2 Hunde im Zimmer (Zuschlag 2. Hund: EUR 21 pauschal)
Ihr Hund ist zum Frühstück und Abendessen im Restaurant erlaubt.
In direkter Nähe gibt es Gassiewege.
Wattwanderung für Kinder ab 8 Jahre möglich.


Einige Kundenmeinungen zu diesem Kurzurlaub:


Sylvia G. aus Niedersachsen:
Die Urlaubstage waren in jeder Hinsicht traumhaft schön. Dieses Haus bot in jeder Hinsicht alles perfekt und zwar von A bis Z ... Service, Freundlichkeit und Aufmerksamkeit, Sauberkeit, Räumlichkeiten, Essen und vor allem echtes Verständnis und Liebe für Tiere! Dieses Haus ist wirklich 100 % empfehlenswert.

Linda M. aus NRW:
Wie Sie sehen sind wir wieder heil und gesund angekommen. Ganz ehrlich... wir hatten mit so einem hohen Komfort gar nicht gerechnet .Die Halbpension war die richtige Wahl, da man ja tagsüber den einen oder anderen Ausflug unternimmt, und Abends bei wunderschönem Ambiente das Essen genießen konnte. Für die Entspannung zwischendurch war der Wellness-Bereich ein echter Glücksgriff. Selten waren mehr als 2 Personen im Schwimmbad oder in der Saune und so konnte man wirklich entspannen! Am Service an sich und der Gastfreundlichkeit kann man rein gar nichts bemängeln. Einziger Kritikpunkt war die Überfahrt nach Juist. Wer nicht flexibel in der Inselwahl ist, müsste sehr früh raus, damit sich die Überfahrt lohnt. Da die einzige Rückfahrt schon um 13 Uhr und die erste Hinfahrt 15 30 Uhr mit der Fähre ist, und die Flüge so gut wie ausgebucht waren, mussten wir auf Norderney weichen. Für uns und das Hotel kein Problem gewesen; Geld haben wir erstattet bekommen. Zusammengefasst: Wir hatten ein wunderschönes Wochenende. Vielen Dank für die super Auswahl!

Regina F. aus Niedersachsen:
Zum Hotel kann ich Ihnen mitteilen, dass wir sehr zufrieden waren. Die Terassenzimmer waren schön (wenn wir die Terasse leider wetterbedingt nicht nutzen konnten). Für mich war es auch von Vorteil, dass man mit dem Hund über die Terrasse nach draussen gehen konnte, ohne immer durch das ganze Hotel zu müssen. Die Lage des Hotels war auch in Ordnung. Man brauchte ja nur über die Straße zu gehen und schon war man im Wald mit Kletterpark und Fitnessparcour (da habe ich dann die Übungen meinem Hund überlassen, sofern möglich). Das Essen und der Service waren sehr gut.
Ein kleine Kritik gibt es jedoch. Es gab im Aussenbereich keinen Mülleimer, in dem man die Hundetüten werfen konnte. Dieses habe ich aber bereits auf dem Kritikkärtchen vom Hotel vermerkt.
Unser Ausflug nach Juist war ein voller Erfolg. Der Flug hin (unser Hund war völlig cool dabei) und mit dem Schiff wieder zurück, etc. war sehr schön und erholsam.

Edith V. aus Hessen:
Die Tage waren eindeutig zu kurz. Leider konnten wir nicht spontan verlängern, da das Hotel ausgebucht war. Das Hotel ist klasse und liegt in einer wunderschönen Umgebung; super Service (auch sehr aufmerksam) und ganz leckeres abwechselungsreiches Abendessen bei reichlicher Auswahl. Whirl(Pool) klein aber ok. Mehr haben wir in der Kürze der Zeit nicht nutzen können. Mit unserem Ausflug nach Juist hatten wir Glück, da wir einen reinen Sonnentag erwischt hatten. Ansonsten haben wir die nähere Umgebung (zu empfehlen ist Stippvisite in Gretsiel) erkundet; meine Nichte konnte in Norddeich noch kurzfristig einen Schnupperkurs (Kiten) machen. Dem Hund hat´s auch gefallen; er hatte übertags keine Zeit zum Schlafen, so daß er abends im wahrsten Sinnen des Wortes hundemüde war. Ach ja, das Zimmer konnten wir früher als 15h beziehen, da wir am Sonntag sehr früh vor Ort waren (Putzen des Zimmers wurde spontan vorgezogen; die Flasche Sekt wurde daher vergessen, jedoch auf Anfrage nachgeliefert). Auf dem Gutschein für die Fahrkarten nach Juist hatte man im Hotel den Hund vergessen einzutragen. Da ich keine Lust hatte mit der unerfahrenen Dame an der Fahrkartenausgabe zu diskutieren habe ich die sagenhaften EUR 7 selbst beglichen.

Dan M. aus NRW:
Es war eine wunderschöne Woche, Superwetter, das Hotel war sehr angenehm, sehr sauber, wunderbares Essen und sehr freundliches Personal. Wir können das Hotel nur weiterempfehlen. Mit dem Hund ist man einwenig eingeschränkt: Hundestrände wo die Kinder gleichzeitig buddeln und spielen können sind selten. Wenig Sandstrände. In der Umgebung findet man für jeden Geschmack etwas zum besichtigen.

Bildnachweis: sokaeiko/pixelio.de