Wandern mit Hund im Harz - Selketal-Stieg

Selketalstieg mit Hund erwandern

Individuelle Rundwanderreise 6 Tage / 5 Nächte

Hundewandern für Alt und Jung: Verträumte Wälder, idyllische Wiesentäler und steile Berghänge erwarten Sie und Ihren Hund auf dieser Genuss-Wanderreise mit kurzen Etappen - ideal auch für Anfänger oder weniger sportliche Menschen und Hunde.

Jetzt buchen

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise in Bad Suderode
Ihre Wanderreise startet in Bad Suderode. In idyllischer Landschaft liegt der kleine Kurort. Beziehen Sie Ihr Zimmer und unternehmen Sie einen Spaziergang durch die historischen Kurparkanlagen des Städtchens.  

2. Tag: Bad Suderode – Meisdorf/Falkenstein - ca. 15 km
Über den Panoramaweg starten Sie Ihre erste Wanderetappe Über die Steinbachbrücke, Schwesterweg, umrunden Sie den Osterteich und erreichen die Roseburg, eine romantisch verträumte Burganlage mit einem sehenswerten Landschaftspark.
Im Selketal erwartet Sie eine der reizvollsten Landschaften des Harzes.

3. Tag: Meisdorf/Falkenstein – Alexisbad - ca. 20 km
Heute ist die Selketalbahn Ihr ständiger Begleiter. Nach Mägdesprung wandern Sie und Ihr Hund aufwärts am gusseisernem Kreuz, Pionierstollen, Köthener Hütte, Luisentempel, Selkebrunnen, Birkenhäuschen und Verlobungsurne zu heutigen Etappenziel Alexisbad, dem ersten Badeort Anhalts.

4. Tag: Alexisbad – Güntersberge - ca. 14 km
Sie wandern über Hänichen nach Silberhütte, in dem früher das gewonnene Silber aus den umliegenden Schächten verhüttet wurde.  Nächstes Ziel ist Straßberg, eine kleine Gemeinde mit dem Bergwerksmuseum Grube Glasebach, einer alte Dorflinde und einer denkmalgeschützten Kirche. Entlang der Selketalbahn geht es weiter in die kleinste Stadt im Harz: Güntersberge, staatlich anerkannter Erholungsort, mit 950 Einwohnern. Güntersberge liegt idyllisch am Oberlauf der Selke.

5. Tag: Güntersberg – Stiege - Bad Suderode* - 10 km
Weiter geht die Wanderung in Richtung Stiege. Auf der rechten Wegseite erreichen Sie Selkenfelde, hier entspringt die Selke. Stiege ist in Sicht. Wahrzeichen ist ein kugelförmiger Wasserturm.
Sie verlassen Stiege mit der Selketalbahn und erreichen nach knapp 2 Stunden Bad Suderode (Fahrplan), wo Ihre Koffer schon auf Sie warten. Dieser Wanderweg liegt in einer der schönsten Wanderregionen des Harzes, mit wenigen Höhenunterschieden.

6. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück geht es wieder heimwärts

* Rückfahrt mit der Selketalbahn in Ihr Ausgangshotel.


Gerne senden wir Ihnen unverbindlich und kostenlos per E-Mail unsere Info-Broschüre zu dieser Wanderreise..

Anforderungen

Wenig Steigungen und relativ kurze Etappen erwarten Sie auf dieser Wanderreise. Daher auch für ‚Wanderanfänger’ oder etwas ältere Hunde gut geeignet.

Unterkünfte

Sie übernachten in Harzer 2-3 Sterne Hotels und Pensionen. Alle Zimmer mit DU/WC.

Leistungen

Im Preis eingeschlossene Leistungen    

  • 5 x Übernachtung
  • 5 x Frühstück
  • 4 x Lunchpaket
  • 5 x Kurtaxe
  • Gepäcktransfer
  • SOS-Wanderhilfe
  • Wanderkarte und Info-Material (1 Set pro Buchung)
  • Wandernadel und Wanderurkunde für Mensch & Hund

Eigenanreise
Start- und Endpunkt: Bad Suderode
Parkplatz am Hotel: ca. EUR 2 pro Tag (zahlbar vor Ort)
Kostenlose Abholung am Bahnhof möglich (bitte bei Buchung angeben)

Hinweis
Max. 2 Hunde pro Buchung
Max. 1 Gepäckstück - 20 kg - pro Person, zzgl. einer Hundetasche
Bei individuellen Wanderreisen mit täglichem Unterkunftswechsel können wir nicht garantieren, dass Sie Ihren Hund immer mit zum Essen mitnehmen können. Bitte beachten Sie dies vor Ihrer Buchung.

Termine & Preise 2017

Reisetermin
Von April bis Mitte Oktober bei frei wählbarer Anreise buchbar.

Reisepreis 2017
EUR 355 pro Person im Doppelzimmer*
EUR 440 pro Person im Einzelzimmer**

* Ab 4 Personen Preisermäßigung
** Ab 2 Personen Preisermäßigung

Verlängerung
Zusatznächte in allen Etappenorten möglich. Preise auf Anfrage.

Nicht im Reisepreis enthalten
EUR 6-15 Hundekosten pro Hund pro Nacht (vor Ort zahlbar)


Kundenmeinungen zu dieser Reise:

Antje P. aus Hamburg:
In der vergangenen Woche habe ich mit meinen beiden Hunden den Selketalstieg bewandert. Dies war meine erste Wanderung überhaupt und ich bin sehr begeistert!
Die Beschreibung war toll ausgearbeitet, die Unterkünfte schön und überhaupt hat alles prima geklappt.

Adelheid S. aus Niedersachsen:
Uns ging es sehr gut auf dieser Wanderung. Unser Hund, ist ein Border Collie und voller Power. Diese Dauerbelastung hat ihn echt mehr geschafft als erwartet. Kaum im neuen Zimmer angekommen, lag er im Tiefschlaf auf seiner Decke.Unser Der Weg ist traumhaft schön. Der Gepäcktransport klappte super und äußerst angenehm. Bei den Wandermaterialien hätten wir uns zusätzlich zu der guten Karte noch eine Wegbeschreibung wie sie für alle Wanderungen gibt gewünscht. Vielen Dank für die gute Organisation. Wir planen schon die nächste Hundewanderung.

Bild: dk-fotowelt, Fotolia