Unwetter-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz

von travel4dogs

Aktuelle Informationen zu Ihrem (Wander)Urlaub in der Eifel

Update 26.7.
Inzwischen zeigt ein erster Überblick, dass ein großer Teil der Eifel-Region von der Unwetter-Katastrophe verschont geblieben. Bis auf wenige Ausnahmen sind die unterschiedlichen Regionen der Eifel auch zu erreichen und kann man sich innerhalb der Eifel auch bewegen. Stark getroffen hat es jedoch den Kreis Euskirchen – genauer die Region unserer Wanderreisen in der Eifel. Die Unterkünfte sind alle offen und auch nicht betroffen. Ein großer Teil der Nationalpark-Region ist verschont geblieben. Auf den Stücken, die betroffen sind, gehen die Aufräumarbeiten voran.

Alle Reisen in die Eifel mit Anreise bis zum 8.8. mussten wir leider absagen. Alle Reisenden wurden informiert. Zu Durchführung von Reisen in die Region zu späteren Terminen können wir aktuell noch keine Aussage treffen. Wir stehen hierzu in Kontakt mit unseren örtlichen Partnern und Behörden.

Reiseabsagen durch uns sind selbstverständlich immer kostenlos und bereits gezahlte Reisegelder werden erstattet.

Zurück